Die Bedeutung der Psyche beim Kinderwunsch: Dr. Matthias Domanigs Erkenntnisse

In der Ordination Dr. Matthias Domanig
Erfahre von KiWu-Doc Matthias Domanig, wie Mentaltraining und die Psyche eine entscheidende Rolle beim Kinderwunsch spielen und entdecke wertvolle Tipps zum Schwangerwerden.

Schwanger werden beginnt im Kopf – das war das erste, was Dr. Matthias Domanig zu mir sagte. Der Gynäkologe und Spezialist für Kinderwunsch berichtet aus seiner jahrzehntelangen Praxis und bestätigt, was viele Studien zeigen: Deine Psyche spielt eine entscheidende Rolle beim Schwanger werden.

Schwanger werden: Die Rolle der Psyche

Dr. Domanig hat über seine Erfahrungen erzählt, insbesondere darüber, wie viele Paare mit starkem Kinderwunsch, die auf natürlichem Wege keine Kinder bekommen können, oft auf IVF-Behandlungen zurückgreifen. Doch selbst bei IVF, die nur eine Erfolgsquote von etwa 20 Prozent hat, bleibt der Kinderwunsch oft unerfüllt.

Interessanterweise berichtet Dr. Domanig von vielen Fällen, in denen Frauen nach Aufgabe des intensiven Kinderwunsches und dem mentalen Loslassen überraschend spontan schwanger wurden. Diese Beobachtungen zeigen, wie wichtig es ist, aus dem Gedankenkarussell auszusteigen und sich von der Abwärtsspirale negativer Gedanken zu befreien.

„schwanger werden beginnt im Kopf“

Dr. Matthias Domanig, Gynäkologe & Kinderwunsch-Spezialist

Schwanger werden: Tipps

Wenn du schwanger werden möchtest, solltest du auch deine mentale Gesundheit priorisieren. Hier sind einige Tipps, die Dr. Domanig empfiehlt:

  • Entspannungstechniken: Binde Entspannungsmethoden wie Meditation in deinen Alltag ein. Zum Beispiel kannst du mit dieser Meditation die Fülle der natur genießen ohne aus dem Haus gehen zu müssen: >>> Nature Abundance <<<
  • Positive Einstellung: Versuche, eine positive Einstellung zu bewahren und dich nicht zu sehr auf negative Gedanken zu fokussieren.
  • Unterstützung suchen: Sprich mit Freunden, Familie oder einem Therapeuten über deine Gefühle und Ängste. Auch der Austausch mit anderen KiWu-Ladies hilft. Zum Beispiel kannst du hier unserer FB-Community beitreten: >>> ENDLICH SCHWANGER WERDEN BEITRETEN <<<

Kinderwunsch und mentale Gesundheit: Ein Wechselspiel

Laut Dr. Domanig ist der Kopf das wichtigste Element beim Schwangerwerden. Es reicht nicht aus, dass „im Kopf alles passt“, sondern der mentale Zustand ist entscheidend für den Erfolg. Hier sind weitere Einblicke, die er teilt:

  • Stress reduzieren: Ein hoher Stresspegel beeinflusst den Hormonhaushalt negativ und verringert somit die Chancen auf eine Schwangerschaft.
  • Gedankenkarussell stoppen: Sich ständig Sorgen zu machen und im Gedankenkarussell gefangen zu sein, ist kontraproduktiv. Loslassen ist oft der Schlüssel.
  • Akzeptanz üben: Akzeptiere die aktuelle Situation und finde Wege, glücklich zu sein, unabhängig vom Kinderwunsch.

Überraschende Schwangerschaften nach dem Loslassen des Kinderwunsches

Dr. Domanig hat selbst viele Fälle von Frauen erlebt, die nach der Aufgabe des Kinderwunsches plötzlich schwanger wurden. Diese Frauen hatten sich mental von der Vorstellung verabschiedet, dass sie Kinder haben könnten, und plötzlich funktionierte es. Dies zeigt die massive Bedeutung deiner mentalen Einstellung beim Schwangerwerden.

Fazit: Schwanger werden beginnt im Kopf

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Kopf eine zentrale Rolle beim Schwangerwerden spielt. Dr. Matthias Domanig, ein erfahrener Gynäkologe und Kinderwunsch-Spezialist, betont die Bedeutung der mentalen Gesundheit einmal mehr. Indem du dich entspannst, positiv bleibst und das Gedankenkarussell stoppst, erhöhst du deine Chancen auf eine Schwangerschaft erheblich.

Stephanie Cekon, Kinderwunschcoach

Stephanie Cekon, Kinderwunschcoach

Beitrag teilen

Erfülle dir deinen Kinderwunsch

Melde dich jetzt für den kostenlosen Newsletter an und erhalte regelmäßig inspirierende Inputs auf dem Weg zu deinem Baby.

Weitere Beiträge

© Stephanie Cekon

Nach oben scrollen